EXKLUSIV: Der wahre Grund für Neymars Wechsel nach Saudi-Arabien!

EXKLUSIV: Der wahre Grund für Neymars Wechsel nach Saudi-Arabien!

Vor kurzem hat die Nachricht, dass der brasilianische Star Neymar von Paris Saint-Germain (PSG) überraschend zu einem saudischen Verein gewechselt ist, die Fußballwelt erschüttert. Dieser unerwartete Transfer hat unzählige Spekulationen und hitzige Debatten ausgelöst. Wir haben die exklusiven Insider-Informationen zu Neymars Wechsel nach Saudi-Arabien von einer Insider-Quelle erhalten, die den wahren Grund für diese Entscheidung enthüllt.

Punkt 1: Keiner in Europa hat ein Angebot für Neymar gemacht
Neymar ist ein Spieler, der es verdient hat, ein Superstar des Weltfußballs zu werden, doch in den letzten Transferfenstern gab es keine Angebote für ihn von Vereinen aus Europa. Das wirft Fragen über den Marktwert von Neymar auf.

Als Nummer eins von Paris Saint-Germain bekam er in der vergangenen Saison nicht viele Chancen, im Trikot von psg 10 zu spielen. Verletzungen waren die Hauptursache dafür, dass er nicht spielen konnte. Dies könnte ein Grund dafür sein, dass die europäischen Vereine zögern, ihm ein Angebot zu machen. In diesem Fall wurde das hohe Angebot der saudischen Vereine zu einer Option für Neymar.

Punkt 2: Neymar wollte nach Barcelona zurückkehren, aber Barcelona verlangte eine dreifache Gehaltskürzung
Neymar hatte eine brillante vier Saisons in Barcelona, das Tragen der Barcelona-Trikot Neymar und Messi und Suarez bildeten die "MSN" Dreizack in der Fußball-Welt links eine bunte Seite.

Allerdings war die Beziehung zwischen Barcelona und Neymar nicht ganz harmonisch, und einige vertragliche Streitigkeiten und zwischenmenschliche Probleme führten zu seinem Wechsel zu Paris Saint-Germain im Jahr 2017. Obwohl Neymars Herz an Barcelona hing, forderte Barcelona ihn auf, sein Gehalt auf ein Drittel zu reduzieren. Neymar, der unbedingt wieder das FC Barcelona-Trikot tragen wollte, nahm die Gehaltskürzung gerne an, wartete aber auf ein neues Angebot aus Barcelona.

Der dritte Punkt: Riyadh Crescent ist das einzige Angebot des Vereins, und die Gehälter sind hoch
In den letzten Jahren war Neymar häufig von Verletzungen geplagt, was seine Form und Leistung stark beeinträchtigt hat. Bei Paris Saint-Germain hat er nur selten kontinuierlich auf hohem Niveau gespielt, was dazu geführt hat, dass er auf dem Spielfeld nicht mehr so einflussreich ist, wie er es einst war.

Riyadh Crescent aus Saudi-Arabien erkannte die Chance und war der einzige Verein, der bereit war, ein Angebot für Neymar abzugeben. Außerdem ist Riad Crescent bereit, Neymar einen Zweijahresvertrag mit einem Gehalt von 300 Millionen anzubieten, was zeigt, dass Saudi-Arabien immer noch großen Wert auf Neymar legt.

Der eigentliche Grund für Neymars Wechsel zu einem saudischen Verein lässt sich auf drei Hauptfaktoren zurückführen. Erstens, weil die europäischen Klubs kein Angebot für ihn vorlegten und Paris Neymar unbedingt verkaufen wollte; zweitens, weil er nach Barcelona zurückkehren wollte und eine Reduzierung seines Gehalts um das Dreifache akzeptierte, ohne ein neues Angebot von Barcelona zu sehen; und drittens, weil Neymars Verletzungsprobleme und sein Formtief seine Wettbewerbsfähigkeit beeinträchtigt hatten, während die saudischen Klubs ein besseres Angebot machten.

Neymar hat sich für Riyadh Crescent als nächste Station seiner Fußballkarriere entschieden, aber wir als Fans sollten uns mehr Sorgen um seine zukünftigen Leistungen machen, als ihn nur in Frage zu stellen! Wenn auch Sie Neymar mögen, denken Sie daran, sein fußballtrikot kinder zu tragen und ihn bei seinen nächsten Spielen anzufeuern!


liverpool

40 Blog posts

Comments